Leistungsdiagnostik


Am Beginn empfehle ich Jedem eine speziell auf das Rennradfahren abgestimmte Ermittlung der persönlichen Leistungsfähigkeit. Bei der Advanced-Gruppe ist dies unerlässlich, weil erst mit der individuell ermittelten Leistung gezielt Trainingspläne ausgearbeitet werden können.

 

Auf dem Rennrad ist heute schon mit relativ wenig Aufwand die erbrachte Leistung messbar. Diese ist für ein strukturiertes Training viel effektiver nutzbar als ein Training nur nach Herzfrequenz, oder gar ein Training ausschließlich nach „Gefühl“.

 

Ich absolviere mit dir ein spezielles FTP-Test-Programm mit deinem eigenen Rennrad. Dieser FTP-Wert , “Functional Threshold Power“, gibt die mögliche Leistung , gemessen in Watt, wieder, welche du innerhalb einer Stunde auf dem Rennrad leisten kannst. Das Testverfahren insgesamt dauert nur ca. 45 Minuten. Dein Rennrad wird, ein passendes Ritzelpaket vorausgesetzt, in unser Messgerät eingespannt und du „fährst“ einen vorgegebenen Zyklus mit einer eingebetteten 20-Minütigen Powerphase. In dieser Powerphase trittst du nach Möglichkeit an deiner individuellen Leistungsgrenze. Deine Leistungsdaten werden aufgezeichnet und abgespeichert, somit sind Trainingsfortschritte klar darstell- und vergleichbar. Ich empfehle ambitionierten Sportlern diesen Test mehrmals im Jahr zu wiederholen, damit Trainingsbereiche, wie z.B. der Grundlagenausdauerbereich, effektiver Trainiert werden können. Der Test sollte nach Möglichkeit immer in derselben Umgebung/Konfiguration durchgeführt werden, sonst ist keine klare Aussage über das Ergebnis zu formulieren.

 

Die Bestimmung der Laktatwerte sind nach neuesten Erkenntnissen zu ungenau, um allein von diesem Wert aussagen über die individuelle anaerobe Schwelle treffen zu können. Und dieser Wert kann während des Trainings auch nicht so einfach kontrolliert werden, wie es die Leistungsmessung am Rennrad jedoch vermag.

 

Meine Empfehlung: „Lieber Geld in ein Leistungsmess-System für das Rennrad und in gezieltes Training zu investieren, als für die letzten 500 Gramm Gewichtsersparnis am Rahmen!“ Es gibt mehr Befriedigung gut trainiert auf einem Standard-Rennrad an einem Radler mit Hightech-Ausrüstung vorbei zu fahren als umgekehrt! Ich unterstütze dich bei der Auswahl eines passenden Systems.

 

Falls für dich kein Leistungsmess-System am Rad in Frage kommt, ermittele ich in einem weiteren Testverfahren deine Herzfrequenzen passend zu deinen Leistungsbereichen.

 


Diagnose

Bevor ich mit dir eine Leistungsdiagnose durchführe, solltest du mit deinem Arzt, z.B. währen eines Check-Up, ein Belastungs-EKG absolvieren. Dieses ist für dich wichtig, um mögliche Erkrankungen an deinem Herzkreislaufsystem auszuschließen. Für mich gibt es die Sicherheit, dich folgerichtig kompetent beraten zu können.

 

 

 


 

Wenn du auf dem Rennrad mehr Leistung bringen möchtest: MELDE DICH BEI MIR!